Weihnachts- und Märchenweg

Nostalgischer Märchenweg

Was wäre die Weihnachtszeit ohne ein wenig Nostalgie? Um Kindheitserinnerungen zu wecken, gibt es den Ingolstädter Weihnachts- und Märchenweg, der Jung und Alt auf eine zauberhafte Reise in Grimms Märchenwelt mitnimmt. Vom Paradeplatz bis Schliffelmarkt stellt die Ingolstädter Veranstaltungs gGmbH Hütten auf, in denen die Hexe, der Frosch oder der Wolf die bekannten Märchen erzählen. Auf dem adventlichen Stadtbummel trifft man in der Innenstadt z.B. auf Aschenputtel, das tapfere Schneiderlein, Dornröschen oder Frau Holle. Die liebevoll gestalteten Szenen bieten Kindern, aber auch Erwachsenen Spaß. Zwischen den Märchenhütten sorgen eine Kindereisenbahn und ein Karussell für Abwechslung und an den Verkaufsständen kann nach Geschenken Ausschau gehalten oder etwas gegessen oder getrunken werden.

Der Märchenweg lädt vom 23. November bis 7. Januar zu einem nostalgischen Spaziergang ein.

1 Fritz Kreis jun. Schaumküsse
2 Janko Rawiel Handbrot
3 Hans Trosset Schmuck, Bernstein
4 Roland Hensel Creperie
5 Partnerstadt Győr
11. Dezember bis 23. Dezember
Produkte aus der Partnerstadt
6 Partnerstadt Moskau
05. Dezember bis 10. Dezember
Partnerstadt Kirkcaldy
13. Dezember bis 20. Dezember
Produkte aus der Partnerstadt
7 Partnerstadt Opole
23. November bis 23. Dezember
Produkte aus der Partnerstadt
8 Partnerstadt Grasse
23. November bis 23. Dezember
Produkte aus der Partnerstadt
9 Jeanette Scherrle Schanzer Feuerzangenbowle
10 Uwe Kaufmann Kinderkarussell
11 Karl Reinhardt Mützen, Schals, Tücher, Handschuhe
12 Florian Lechner jun. Kindereisenbahn